0-Artikel
Seite wählen

            27. März27. November

        • DAM Preis Statuetten \ Foto: Fritz Philipp

          Foto: Fritz Philipp

          • 27. März27. November
        • There are no upcoming Veranstaltungen at this time.
        • Architekturpreise aktuell:


        • Nächste Veranstaltung:

          NEUER MENSCH, NEUE WOHNUNG

Skyline in the box  Foto: DAM

Architekturvermittlung im DAM: Plan. Werk. Stadt.

Führungen, Workshops und Projekte für Kinder und Jugendliche

Deutsche Architekturmuseum (DAM) wurde 1984 als das erste Architekturmuseum in Deutschland eröffnet und gilt als eine der renommiertesten Adressen für historische und aktuelle Architektur. In seiner Dauerausstellung „Von der Urhütte zum Wolkenkratzer“ zeigt das DAM anhand von Modellen die Geschichte der Baukultur auf. Wechselausstellungen behandeln vielfältige Themen der Architektur und des Städtebaus der letzten Jahrhunderte.

PLAN – WERK – STADT: Das Vermittlungsprogramm bietet Kindern, Schülern und Erwachsenen auf spielerische und praktische Art und Weise Zugang zu Architekturthemen. Wir möchten Kinder und Jugendliche in die Welt der Architektur begleiten und die beginnt vor der eigenen Haustür. Die Vielfalt des Themas ermöglicht es, an die Lebenswelt unserer jungen Gäste anzuknüpfen und sie an Baukultur und Gestaltungsmöglichkeiten heranzuführen.

Für Schulklassen und Kita-Gruppen gibt es Führungen, Workshops und Projektwochen, die inhaltlich den Bogen vom Raum über das Haus bis zur Stadt schlagen. Am Wochenende und in den Ferien bieten Bauwerkstatt und Bauakademie ein breitgefächertes, kreatives Programm. Auf der traditionellen Legobaustelle mit Tausenden von Legosteinen können Kinder und Familien in den Sommer- und Winterferien ihren Baufantasien freien Lauf lassen

Architekturvermittlung

Kontakt
T +49 (0)69 212 – 310 76
dam.vermittlung@stadt-frankfurt.de

Adresse
Schaumainkai 43
60596 Frankfurt am Main

Das Team der DAM Vermittlung / Ansprechpartner*innen

Für Familien, Kinder, Jugendliche


Legobaustelle  Foto: DAM

Legobaustelle

Gemeinsam mit dem Kinderschutzbund Frankfurt e.V. möchten wir alle, die so richtig Lust auf Lego haben herzlich zu unserer „Lego-Baustelle Spezial“ in den Sommerferien einladen.

Legobaustelle  Foto: DAM

Wohnregion / Workshop mit TheJoCraft

Wie würdet ihr neuen Wohnraum planen, Gebäude umnutzen, Freizeitflächen realisieren? Wie entscheidet man sich, wenn man alles möchte, aber nicht alles umsetzen kann? Wie entscheidet man in einer Metropolregion, in der die Dinge so eng zusammenhängen? Wie entscheidet IHR, wenn es sich nicht um Fiktion, sondern um echte Gegebenheiten handelt?

Ferienspiele Bauakademie

„Nichts Neues“ besagt schon der Titel der aktuellen Ausstellung. In der Bauakademie werden gebrauchte Materialien wertvoll! Nach Ausflügen zu echten, geruchsintensiven Materialbergen und Entdeckertouren durch ungenutzte Räume wird es kreativ: Aus Fundstücken und gesammelten, getauschten und wiedergefundenen Materialien entstehen Skulpturen, Möbel und mehr. Jetzt wird Platz gemacht – für neue Ideen mit alten oder gebrauchten Materialien.

Bauwerkstatt

Eine Werkstatt für Kinder ab 6 Jahren

Grundsätzlich gibt es beim Bauen viel zu entscheiden. Die Wahl der Baustoffe ist entscheidend. Aber was sind Baustoffe eigentlich, was macht sie aus und wie setzt man sie ein? Wir beschäftigen uns mit ausgewählten Baustoffen – in der Ausstellung und beim Spazieren durch das Freilichtmuseum Hessenpark. Es wird experimentiert,
verglichen und natürlich gestaltet.

Satourday

Das kostenlose Familienprogramm – immer am letzten Samstag eines Monats.

Archiraum.de  Grafik: DAM

Archiraum.de

Erste interaktive Architektur-Website für Kinder von 8 bis 14 Jahren online – archiraum.de verbindet Spielen und Lernen.

Für Kita und Schule


Opéra de la Bastille, Paris, Präsentationsmodell, 1983 I © Simon Keckeisen

Wir wohnen! Schlafen, essen, spielen. 

Für die 3./ 4. Klasse, Sachkunde

Es gibt viele verschiedene Arten zu Wohnen: Man kann alleine oder zusammen mit anderen, auf dem Land mit Schafen und Ziegen oder mitten in der Stadt mit einer Bäckerei im Haus wohnen. Gemeinsam haben sie: alle schlafen, essen und spielen in ihrem Zuhause.

Opéra de la Bastille, Paris, Präsentationsmodell, 1983 I © Simon Keckeisen

Hoch hinaus – Hochhäuser

Für die 3./ 4. Klasse, Sachkunde:

Hochhäuser beeindrucken Groß und Klein! Wie riesige Berge aus Metall, Beton und Glas stehen sie vor uns, mächtig und imposant! Frankfurt verfügt über eine bekannte Skyline und es ist schwer sich die Stadt ohne die Skyline vorzustellen.

Opéra de la Bastille, Paris, Präsentationsmodell, 1983 I © Simon Keckeisen

Brücken

Für die 3./ 4. Klasse, Sachkunde:

Brücken prägen das Stadtbild Frankfurts. Aber nicht nur das – sie prägen auch seine Geschichte. Nachdem die Kinder an die Geschichte von Brücken herangeführt wurden, lernen sie die unterschiedlichen Brückentypen kennen.

Opéra de la Bastille, Paris, Präsentationsmodell, 1983 I © Simon Keckeisen

Das Alte im Neuen

Für die 5. – 9. Klasse
Dauer: 2 Stunden
Teilnehmerzahl: maximal 25 Jugendliche

Kosten: 95 € plus Museumseintritt

Die Gebäude, die uns umgeben und in denen wir leben, haben verschiedene Funktionen. Sie werden erschaffen, um bestimmte Zwecke zu erfüllen. Nun ist unsere Welt einem stetigen Wandel unterworfen, was auch zu einer Veränderung von Bedürfnissen führt.

Deutsches Architekturmusuem DAM – COOP HIMMELB(L)AU. Frankfurt Lyon Dalian

Dekonstruktivismus am Beispiel der EZB von Coop Himmelb(l)au

Ab 10. Klasse
Stadtführung (Optional: Beamervortrag von 1/2 Stunde vor dem Rundgang)
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten: EUR 100

Zu den jungen Architekturbüros in der Ausstellung »Deconstructivist Architecture« 1988 im MoMA in New York gehörte das Wiener Architekturbüro COOP HIMMELB(L)AU. Seinerzeit hatten das Büro gerade einmal einen Dachumbau im Zentrum Wiens fertiggestellt, später folgten dann zahlreiche internationale Großprojekte, darunter die EZB in Frankfurt am Main. Der Rundgang um das Bauensemble thematisiert den architektonischen Entwurf und das Konzept für die Umnutzung der ehemaligen Großmarkthalle. Keine Besichtigung der EZB von innen.

Opéra de la Bastille, Paris, Präsentationsmodell, 1983 I © Simon Keckeisen

Alle Workshops für die Weiterführende Schule

Das Alte im Neuen / Hessenpark. 5.-9. Klasse

Rasante Räume. Ab 7. Klasse

WohnWelten. Ab 7. Klasse

Moderne und Postmoderne in der Frankfurter Innenstadt. Ab 10. Klasse

Frankfurts Neue Altstadt. Ab 10. Klasse

Hochhäuser in Frankfurt. Ein Rundgang entlang der östlichen Wallanlagen. Ab 10. Klasse

Dekonstruktivismus am Beispiel der EZB von COOP HIMMELB(L)AU. Ab 10. Klasse

Einfach Grün. Ab 10. Klasse

Das Neue Frankfurt. Ab 10. Klasse

Opéra de la Bastille, Paris, Präsentationsmodell, 1983 I © Simon Keckeisen

PROJEKTWOCHE: Demokratie bauen

Ab 8. Klasse (IGS, Haupt- oder Realschulzweig)

Di, 27. – Fr, 30. September, 9 – 15 Uhr
Di, 04. – Fr, 07. Oktober, 9 – 15 Uhr

Demokratie ermöglicht und verlangt aktive Teilhabe. Vor allem auf kommunaler Ebene gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Mitbestimmung, derer sich viele aber nicht gewahr sind. „Demokratie bauen“ beschäftigt sich mit demokratischen Prozessen in Bezug auf die lokale, gebaute Umwelt, denn die betrifft alle! Anhand des eigenen Umfeldes werden demokratische Prozesse erfahrbar gemacht. Durch Workshop, Interviews, Exkursionen und Experimenten arbeiten die Jugendlichen konkret und praxisorientiert mit demokratischer Mitbestimmung. Die Ergebnisse werden im Rahmen einer Werkschau zu sehen sein.

Ort: DAM Ostend (Henschelstraße 18, 60314 Frankfurt)

Werkschau: EinLaden (Berlinerstraße 32, 60311 Frankfurt)
30. September – 09. Oktober

Anmeldung unter: Demokratie bauen | bpb.de oder direkt per E-Mail an: vermittlung@politikimfreientheater.de

Die Projektwoche wird von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert und findet im Rahmen des Festivals „Politik im freien Theater“ 2022 in Frankfurt am Main statt.

Für Erwachsene


Führungen & Touren

Das DAM bietet öffentliche Führungen am Wochenende, individuelle Führungen können Sie nach Absprache buchen. In Kooperation mit unseren externen Partnern laden wir Sie zu Touren und Reisen ein.

Von der Urhütte zum Wolken­kratzer

Eine Zeitreise durch die Architektur­ Geschichte

Die Dauerausstellung des DAM „Von der Urhütte zum Wolkenkratzer“ im zweiten Obergeschoss des Museums zeigt die in Deutschland umfangreichste Sammlung von Modellpanoramen zur Architekturgeschichte. In 24 illusionistischen Großmodellen wird die Entwicklung der vom Menschen gestalteten Umwelt eindrucksvoll veranschaulicht.

weiter
Dauerausstellung – Von der Urhütte zum Wolkenkratzer  Foto: Norbert Miguletz, Frankfurt am Main

Publikationen


ÜBERSPANNEND — Frankfurter Brücken für Kinder

ÜBERSPANNEND — Frankfurter Brücken für Kinder

Welche ist die längste Brücke in Frankfurt? Und wie halten so lange Brücken überhaupt? Welche ist die älteste Brücke in Frankfurt? ... Diese und viele weitere Fragen werden in „ÜBERSPANNEND. Frankfurter Brücken für Kinder“ beantwortet. In diesem Buch wird eine Auswahl von 20 Frankfurter Brücken vorgestellt – eine Art Architekturführer für Kinder.

mehr lesen

HIMMELSTÜRMEND — Frankfurter Hochhäuser für Kinder

HIMMELSTÜRMEND — Frankfurter Hochhäuser für Kinder

Welches ist das höchste Hochhaus in Frankfurt? Ab welcher Gebäudehöhe spricht man eigentlich von einem Hochhaus? Welches war das erste Hochhaus in Frankfurt?

mehr lesen

FRAUEN BAUEN: Kinder entdecken Architektinnen

FRAUEN BAUEN: Kinder entdecken Architektinnen

Hrsg.: Gesellschaft der Freunde des Deutschen Architekturmuseums e.V., Arne Winkelmann, Kitty Kahane antaeus Verlag \ für Kinder ab 8 Jahren Hardcover, Format 23 x 30cm; 56 Seiten Im Museumsshop für EUR 5

mehr lesen

ANSCHAULICH — Frankfurter Museumsarchitektur für Kinder

ANSCHAULICH — Frankfurter Museumsarchitektur für Kinder

Gemälde, antike Skulpturen, Saurierskelette, ausgestopfte Tiere, historische Möbel, archäologische Fundstücke ... Jedes Museum stellt andere Dinge aus, deshalb gleicht auch kein Museumsbau dem andern.

mehr lesen

Die Projekte


für Kinder und Jugendliche werden unterstützt von der Gesellschaft der Freunde des DAM e.V.

exclamation-mark
x