0 Items
Select Page

Views Navigation

Veranstaltung Views Navigation

Today

DAM On Tour in Berlin: Bauwelt-Preis 2023 – Das erste Haus

Architektur Galerie Berlin Karl-Marx-Allee 96, Berlin, Berlin, Deutschland

Zum zwölften Mal verlieh die Architekturzeitschrift Bauwelt den Bauwelt-Preis „Das erste Haus“ — in diesem Jahr gemeinsam mit dem Deutschen Architekturmuseum (DAM) und der Firma Kingspan. Aus 130 Einreichungen kürte die Jury sechs Erstlingswerke: Vom Umbauprojekt aus wiederverwerteten Baumaterialien über temporäre Interventionen bis zum Wohnungsbau, von der nachhaltigen Gestaltung eines öffentlichen Raums bis zum Bürogebäude.

Exhibition Opening: PROTEST/ARCHITECTURE Barricades, Camps, Superglue

DAM Ostend Henschelstr. 18, Frankfurt / M., Hessen, Deutschland

Protest movements shape public space not only through their messages, but also through their (mostly temporary) buildings: The Deutsches Architekturmuseum (DAM) is investigating this thesis with the exhibition project “Protest/Architecture” using numerous examples from the last 170 years.

Lecture: Protestfilme

DAM Ostend Henschelstr. 18, Frankfurt / M., Hessen, Deutschland

with Oliver Hardt, author and director of the DAM-commissioned film installation PROTEST/ARCHITECTURE

Event Series Block-Lab: Frankfurt und Minecraft

Block-Lab: Frankfurt und Minecraft

DAM Ostend Henschelstr. 18, Frankfurt / M., Hessen, Deutschland

In dem Projekt Frankfurt_2099 haben das DAM und der Youtube-Influencer Josef H. Bogatzki danach gefragt, wie Frankfurter:innen sich ihre Stadt in (ferner) Zukunft vorstellen. Die Ergebnisse waren vielseitig und phantastisch. Block-Lab greift die Idee auf und fragt die Teilnehmer:innen danach, was sie mit einzelnen Gebäuden aus dem eigenen Umfeld in naher Zukunft tun würden – und zwar gemeinsam. Es werden das echte Gebäude erforscht, gemeinsame Ideen gesponnen und diese dann zusammen in Minecraft umgesetzt.

Workshop / DAM Studio PROTEST

DAM Ostend Henschelstr. 18, Frankfurt / M., Hessen, Deutschland

Vor allem im Herbst wirkt der Alltag oft monoton und grau. Rausgehen und etwas erleben wird mit immer schlehter werdendem Wetter immer ungemütlicher. Um der Monotonie des Novembers Einhalt zu gebieten, öffnet das DAM am 15. November seine Türen im Ostend und lädt Erwachsene dazu ein, sich künstlerisch mit der Protest- Thematik auseinanderzusetzen.

EUR15

ZEITZEUG*INNEN: GORLEBEN \ STARTBAHN WEST

DAM Ostend Henschelstr. 18, Frankfurt / M., Hessen, Deutschland

Zeitzeug*innen der Umweltproteste von 1980/81 sprechen über ihre Erfahrungen und welche Schlüsse sie daraus für heutige Bewegungen ziehen. In der Republik Freies Wendland in Gorleben wurden innerhalb von nur 33 Tagen über hundert Hütten und fünf Türme gebaut, bevor die Polizei mit einem Großaufgebot das Gelände räumte.

ACHT ORTE Acht Autor*innen Begegnungen zwischen Literatur und Architektur

DAM Ostend Henschelstr. 18, Frankfurt / M., Hessen, Deutschland

Acht Autor*innen sind eingeladen, Literatur und Architektur schreibend zu verbinden – dies präsentieren sie an vier Abenden im DAM. Jede Veranstaltung startet mit einer gemeinsamen Fahrt zu den ausgewählten Orten. Zum Abschluss der Reihe kommen die acht Teilnehmenden noch einmal im Literaturhaus zusammen, um die Anthologie mit allen Texten vorzustellen.

Protestcamps dokumentieren: Gezi-Park \ Lützerath (deutsch\englisch)

DAM Ostend Henschelstr. 18, Frankfurt / M., Hessen, Deutschland

In Protestcamps entstehen alternative Gemeinschaften, die mit unkonventionellen Formen des Zusammenlebens experimentieren und einfallsreiche Bauten aus extrem begrenzten Ressourcen errichten. Was bleibt von den ephemeren Siedlungen, wenn sie nach kurzer Zeit von der Polizei geräumt werden? Beteiligte und Beobachtende sprechen über ihre Dokumentationsprojekte, was ihre Motive waren und was sie dabei gelernt haben.

Protestarchitektur bauen: Lützerath

DAM Ostend Henschelstr. 18, Frankfurt / M., Hessen, Deutschland

Protestcamps sind häufig von ihrem Ende her gedacht, um Angriffe abzuwehren oder als „Verzögerungsarchitektur“, die eine polizeiliche Räumung verkomplizieren soll. Barrikaden, Türme oder mit Brücken verbundene Baumhäuser dienen dazu, einen Ort möglichst lange besetzt zu halten.

PROTEST COLLECTIONS IN MUSEUMS: MAIDAN \ MOVIMIENTO 15M [english]

DAM Ostend Henschelstr. 18, Frankfurt / M., Hessen, Deutschland

Independent archives specifically dedicated to archiving protest movements first emerged with the peace and environmental movements of the 1980s. Besides posters and banners, nowadays also shields, tents and parts of barricades find their way into the protest archives.

exclamation-mark
Aktuelles
x