0-Artikel
Seite wählen

        • Es gibt derzeit keine Veranstaltungen.
        • Architekturpreise aktuell:


        • DAM Preis Statuetten \ Foto: Fritz Philipp

          Foto: Fritz Philipp

        • Nächste Veranstaltung:

          NEUER MENSCH, NEUE WOHNUNG

        • Kontakt

          Rebekka Kremershof
          Leitung Bildung und Vermittlung
          rebekka.kremershof@stadt-frankfurt.de T +49 (0)69 212-31076

        • Nächste Veranstaltung

          Skyline in the box \ Foto: DAM
          Ferienprogramm: Archi Mini Sommer
          26. Juli29. August
        • Nächste Veranstaltung

Aktuell

Lädt Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltungen Ansichten-Navigation

Liste von Veranstaltungen

Frankfurt_2099 – Wettbewerb und Rahmenprogramm

12. März12. Oktober

Wie wird das Frankfurt der Zukunft aussehen? Eine spannende Frage. Aber genauso spannend ist die Frage: Wie stellen wir uns vor, dass Frankfurt aussehen wird? Was sind unsere Utopien? Wie antworten wir jetzt auf die Herausforderungen der Zukunft und wie fügen sie sich die Visionen vieler Menschen zusammen?

Gesine Weinmiller I © Andre Rival

DAM On Tour in der Türkei: Kadin Mimar / Frauen im Architektenberuf in der Türkei und in Deutschland

4. Mai31. Dezember

Frauen wohnen, Männer bauen, das war die Auffassung zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Obwohl die Frauen sich damals vor rund 100 Jahren das Recht auf ein Architekturstudium erstritten, seitdem erfolgreich in diesem Beruf sind und Maßstäbe setzen, gilt er doch bis heute immer noch als Männerdomäne in Deutschland wie in der Türkei.

Mayer/Reed; ZGF Architects: Max Orange Line, Stadtbahn von Portland nach Milwaukie, 2015 I © C. Bruce Forster

DAM On Tour in Innsbruck: Fahr Rad! Die Rückeroberung der Stadt

9. Juni25. August

Gut gestaltete öffentliche Räume sind eine wichtige Aufgabe für Stadtplanung und Landschaftsarchitektur. Als dritter Akteur auf dieser begrenzten Fläche kommt die Verkehrsplanung hinzu. Der Radverkehr spielt in all diesen Bereichen eine zentrale, verbindende Rolle, er kann der Schlüssel zum Erfolg werden.

Blick auf die Republikanische Treppe und die Paulskirche I © Sandra Voss/Holger Kleine/HSRM

DIE SALONS DER REPUBLIK – Räume für Debatten

17. Juni29. August

Schwindende Dialogfähigkeit prägt das politische Klima dieser Jahre in einem Maße, dass demokratische Praktiken zunehmend unter Druck geraten. Um dem Trend zum Rückzug ins „Selbstbestätigungsmilieu“ (Bernhard Pörksen) entgegenzuwirken, bedarf es neuer Räume, deren Atmosphären Debatten nicht nur dulden, sondern stimulieren und kultivieren.

Eindrücke der Ausstellung European Architectural Photography Prize architekturbild 2019, Foto: Moritz Bernoully

DAM on Tour in Dresden: Joyful Architecture Europäischer Architekturfotografie-Preis architekturbild 2019

24. Juni27. August

24. Juni - 27. August 2021 Vernissage, 23. Juni 2021, 18:30 Der Europäische Architekturfotografe-Preis architekturbild wird seit 1995 alle zwei Jahre ausgeschrieben, seit 2003 vom gemeinnützigen Verein architekturbild e.v., der seit 2008 mit dem Deutschen Architekturmuseum DAM, Frankfurt am Main, und seit 2016 mit der Bundesstiftung Baukultur, Potsdam/Berlin, kooperiert. Das Thema 2019 lautet »Joyful Architecture«. […]

Antike Radikal Häuser und Kirchen von Heinz Bienefeld

26. Juni26. September

Vor allem im Rheinland schuf der aus Krefeld stammende Architekt Heinz Bienefeld (1926–1995) während vier Jahrzehnten zahlreiche Sakralbauten sowie Wohnhäuser für private Bauherren. Seine Gebäude sind in ihrer Gestalt nicht leicht zwischen einem von Palladio geprägten Klassizismus und der zeitgenössischen Moderne einzuordnen.

Das Urbane im Peripheren EAP architekturbild 2021

17. Juli26. September

Der Europäische Architekturfotografie-Preis architekturbild wird seit 1995 alle zwei Jahre ausgeschrieben. 2003 übernahm der architekturbild e.v. die Betreuung, seit 2008 unterstützt ihn das DAM, 2016 kam die Bundesstiftung Baukultur als dritter Kooperationspartner hinzu. Die Auslobung zielt auf die gebaute Umwelt und die fotografisch-künstlerische Auseinandersetzung mit ihr und steht jeweils unter einem vorgegebenen Motto.
2021 heißt es „Das Urbane im Peripheren“.

Satourday_Actionbound: Die Stadt – Das alltägliche Museum

17. Juli31. August

Willkommen im Museum vor der Tür!
Es ist Sommer und es zieht einen direkt vor die Türe. Das haben sich auch über zehn der Frankfurter Museen gedacht und verwandeln die Stadt in ein gemeinsames, großes Museum! Mit Geschichten, Kuriositäten und Wissenswertem, das sich mitten in unserem Alltag versteckt. Von Kunst über Geschichte, Kultur, Film bis hin zur Baukunst und Kommunikation – von allem ist was dabei! Verpackt in eine digitale, interaktive „Museums-Stadt-Rallye“ für Familien.

Opéra de la Bastille, Paris, Präsentationsmodell, 1983 I © Simon Keckeisen

3-stündiger Ferienworkshop Bienefeld

26. Juli29. August

Heinz Bienefeld war ein Architekt. Seine Visionen von Gebäuden hat er – wie man das als Architekt*in so tut – durch Modelle dargestellt. Einige dieser Modelle kann man in der aktuellen Ausstellung sehen. Ausgehend davon machen wir uns Gedanken, was ein Modell eigentlich ist und was man bedenken muss, wenn man ein Gebäude viel, viel kleiner darstellen möchte.

Skyline in the box \ Foto: DAM

Ferienprogramm: Archi Mini Sommer

26. Juli29. August

Das DAM richtet diesen Sommer eine Mitmach-Werkstatt im Erdgeschoss des Hauses ein. An verschiedenen Stationen können sich Kinder spielerisch mit der gebauten Umwelt beschäftigen.

Urban Green #3 GRÜN NUTZEN: Kleingärten und Urban Farming

26. Juli – 18:0020:00

Neue Parks und Plätze, grüne Fassaden und einladende Terrassen — Städte sollen grün und lebenswerter werden. Wenn da nicht auch noch ein paar neue Wohnungen, das eine oder andere Geschäft und Straßen als nicht verzichtbare Lebensadern der Großstadt wären.

DAM on Tour in Stuttgart: Einfach Grün – Greening the City

31. Juli12. September

Auch in Stuttgart gibt es viele üppig bewachsene Balkone, grüne Dächer und Fassaden, liebevoll gehegte Pflanzen im Hinterhof, kleine Großstadtgärten und großartige Kleingärtner*innen. Ab sofort und bis 15. Juni können grüne Projekte in Stuttgart eingereicht we

Ausgebucht: Ferienspiele “Summer Coding Camp”

3. August – 10:006. August – 15:00

Im Summer Coding Camp geht es ums Eingemachte. Im Zentrum des Geschehens steht das Thema Mobilität. Sowohl eine Zukunftsfrage mit sehr viel Realitätsgehalt als auch eine technische Feinheit im Spiel. Ausgangspunkt wird der Frankfurter Hauptbahnhof sein. Ein Workshop mit TheJoCraft für fortgeschrittene MinecraftPlayer ab 10 Jahren.

Familiennachmittag in der Mitmach-Werkstatt

7. August – 14:0017:00

Das DAM richtet diesen Sommer eine Mitmach-Werkstatt im Erdgeschoss des Hauses ein. An verschiedenen Stationen können sich Kinder spielerisch mit der gebauten Umwelt beschäftigen.

DAM On Tour in Bad Aibling: Die Neue Heimat (1950-1982)

8. August 202131. Dezember 2030

Die Neue Heimat war der größte und bedeutendste nicht-staatliche Wohnungsbaukonzern im Europa der Nachkriegszeit. In einem Zeitraum von über dreißig Jahren hat das Gewerkschaftsunternehmen mehr als 400.000 Wohnungen geplant und ausgeführt. Die Projekte der Neuen Heimat sind sowohl Ergebnis eines einzigartigen Zusammenspiels von wirtschaftlichen Interessen und Politik, als auch Ausdruck und Spiegelbild der bundesdeutschen Sozialgeschichte.

Familiennachmittag in der Mitmach-Werkstatt

13. August – 14:0017:00

Das DAM richtet diesen Sommer eine Mitmach-Werkstatt im Erdgeschoss des Hauses ein. An verschiedenen Stationen können sich Kinder spielerisch mit der gebauten Umwelt beschäftigen.

Familiennachmittag in der Mitmach-Werkstatt

20. August – 14:0017:00

Das DAM richtet diesen Sommer eine Mitmach-Werkstatt im Erdgeschoss des Hauses ein. An verschiedenen Stationen können sich Kinder spielerisch mit der gebauten Umwelt beschäftigen.

Ferienspiele: PAPIER // Stadtgesichter

24. August – 10:0027. August – 15:00

Wenn man durch die Stadt läuft, kann man immer viel entdecken. Was uns dabei jedoch ständig begleitet, sind die vielen Häuser. Genauer genommen, sind es die Fassaden, die wir von der Straße aus sehen.Wir werden verschiedene Straßenzüge genauer betrachten, vergleichen und überlegen, was uns gefällt, warum und was wir anders machen würden.

Frankfurt am Main, August-Siebert-Straße, Call for Projects

Zu Gast bei Grün-Freunden

28. August – 11:0017:00

Tag der offenen Tür in Frankfurts Grünprojekten – eine eigenständige Besichtigungstour wahlweise per Fahrrad oder zu Fuß.

Mayer/Reed; ZGF Architects: Max Orange Line, Stadtbahn von Portland nach Milwaukie, 2015 I © C. Bruce Forster

DAM on Tour in Leuven: Fahr Rad! Die Rückeroberung der Stadt

9. September7. November

Gut gestaltete öffentliche Räume sind eine wichtige Aufgabe für Stadtplanung und Landschaftsarchitektur. Als dritter Akteur auf dieser begrenzten Fläche kommt die Verkehrsplanung hinzu. Der Radverkehr spielt in all diesen Bereichen eine zentrale, verbindende Rolle, er kann der Schlüssel zum Erfolg werden.

Palazzo Farnese, Blick auf Hauptfassade I © Matthias Quast

Reise: Andrea Palladio und Carlo Scarpa. Vollendete Architekturen im Veneto

13. September19. September

Andrea Palladio steht für das Bestreben, eine allumfassende, alle Gattungen umgreifende Idealarchitektur zu schaffen, die öffentliche Bauten wie die Basilica Palladiana oder das Teatro Olimpico in Vicenza, private Paläste, Villen, und nicht zuletzt Sakralbauten umfasst, letztere fast ausschliesslich in Venedig errichtet.

DAM on Tour in Düsseldorf: Einfach Grün – Greening the City

17. September17. Oktober

Endlich ist er da der Sommer, und es wird warm – an manchen Tagen sogar heiß. Wer am Meer oder in den Bergen sei kann, wird sich freuen. Alle diejenigen aber, die in den Innenstädten aushalten müssen, stöhnen unter der Hitze. Mehr Grün in unseren Städten könnte das urbane Klima erheblich verbessern, Hitzebildung reduzieren, mehr Wasser absorbieren, den Feinstaub mindern und sogar den Lärmpegel senken.

Baulabor

18. September – 11:0014:00

Zum Baulabor kann jeder und jede ins DAM kommen und gemeinsam mit anderen oder für sich alleine bauen. Das Museum stellt die notwendige Technik zur Verfügung und es gibt auch Unterstützung bei Fragen. Oder aber, ihr helft euch gegenseitig. Alle sind willkommen und man kann innerhalb der drei Stunden kommen und gehen, wie es beliebt.

Ferienspiele: “Von Analog zu Digital”

12. Oktober – 10:0015. Oktober – 15:00

Josef Heinrich Bogatzki wird gemeinsam mit den Kindern Gebäude für das Frankfurt_2099 erschaffen. Als Inspirationsquelle dient das eigene Umfeld. Durch Erkundungstouren lässt die Gruppe die Stadt auf sich wirken. Es wird fotografiert, analysiert und besprochen, mit dem Ziel eine eigene Vision zu entwickeln.

Baulabor

16. Oktober – 11:0014:00

Zum Baulabor kann jeder und jede ins DAM kommen und gemeinsam mit anderen oder für sich alleine bauen. Das Museum stellt die notwendige Technik zur Verfügung und es gibt auch Unterstützung bei Fragen. Oder aber, ihr helft euch gegenseitig. Alle sind willkommen und man kann innerhalb der drei Stunden kommen und gehen, wie es beliebt.

Gewölbe des Frigidariums der Diokletiansthermen I © Matthias Quast

Reise: Das Rom der Renaissance. Voraussetzungen, Blüte, Veränderungen

28. Oktober3. November

Warum wird die Renaissance nicht in Rom, der Stadt der Antike, sondern in Florenz geboren? Bedeutet Renaissance nicht das Wiederaufleben der Kultur der römischen Antike in allen ihren Facetten?

+ Veranstaltungen exportieren
exclamation-mark
x