0-Artikel
Seite wählen

DAM On Tour in Bad Aibling: Die Neue Heimat (1950-1982)

8. August 202131. Dezember 2030
B & O Parkhotel
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 31
Bad Aibling, 83043
Google Karte anzeigen

Schön hier. Architektur auf dem Land

27. März27. November
Freilichtmuseum Hessenpark
Laubweg 5
Neu-Anspach, Hessen 61267 Deutschland
Google Karte anzeigen

Antonio de Campos – Konzepte für Zaha Hadid

9. April28. August
DAM Ostend
Henschelstr. 18
Frankfur am Main, 60314 Deutschland
Google Karte anzeigen

Open Call for Participation: „Wohnzimmer Hauptwache 2022“

6. Mai31. Oktober
Hauptwache Frankfurt
Deutschland Google Karte anzeigen

DAM on Tour in Karlsruhe: Trude Schellling Karrer

3. Juni28. August
Museum für Literatur am Oberrhein
Karlstr. 10
Karlsruhe, D-76133 Deutschland
Google Karte anzeigen
Lade Veranstaltungen

veranstaltung

STADTplus: DIE STADT + MEGAPROJEKTE. Was Frankfurt erspart blieb.

8. Juni – 19:00

DIE STADT + DIE MEGAPROJEKTE

Was Frankfurt erspart blieb

8. Juni 2022, 19 Uhr
Deutsches Architekturmuseum zu Gast im DANZIG AM PLATZ:

Ostparkstraße 11, 60314 Frankfurt am Main

mit Wolfgang Voigt, Architekturhistoriker

Die Nachkriegszeit ging zwischen den späten 1950er und den frühen 1970er Jahren weltweit durch eine Phase des gesteigerten Zukunfts-Optimismus. Die Weltraumfahrt blühte; das Vertrauen in die Technologie und in einen immerwährenden Fortschritt war beinahe grenzenlos. Das private Kfz wurde zum Massenartikel, mit schwerwiegenden Folgen für die Städte: Für den Autoverkehr wurden sie radikal umgebaut, Schneisen für Schnellstraßen geschlagen. Die im Zuge der Moderne verloren gegangenen Urbanität suchte man durch maximale Dichte wiederzugewinnen. Es war das goldene Zeitalter der Megaprojekte – in Japan, USA ebenso wie in Westdeutschland.

Das Streben nach Größe war auch in Frankfurt auf der Tagesordnung. Skyline, Flughafen und das Frankfurter Kreuz, das größte seiner Art in Deutschland, sind allesamt Superlative und nicht die einzigen Belege für den Fortschrittsglauben der Entscheidungsträger von damals. Die wahwitzigsten Projekte blieben auf dem Papier, was auch besser so war.

Das Deutsche Architekturmuseum lädt für Mittwoch, den 8. Juni 2022 zum Vortrag „Die Stadt + die Megaprojekte“ ein. Referent ist der ehemalige stellvertretende DAM-Direktor Wolfgang Voigt. Der Untertitel „Was Frankfurt erspart blieb“ gibt einen dezenten Hinweis darauf, dass Kritik nicht zu kurz kommen wird.

STADTPlus THEMEN, DIE DIE STADT BEWEGEN

Immer mittwochs, Beginn 19 Uhr
1\2 Stunde Vortrag, 20 Uhr Ausstellungsrundgang
DAM OSTEND, Diskussion und Getränke an der Bar.

Das DAM zu Gast im DANZIG AM PLATZ,

Eintritt frei, wir freuen uns über eine Spende!

Weitere Termine in dieser Reihe:

13. Juli 2022, 19 Uhr
DIE STADT + DER STEHSCHOPPEN
Wo Frankfurt trinkt und redet
mit Andreas Maier, Schriftsteller

Details

Datum:
8. Juni
Zeit:
19:00
Veranstaltungenskategorie:
Veranstaltungen-Tags:

Ort

Danzig am Platz
Ostparkstraße 11
Frankfurt am Main, 60314
Google Karte anzeigen
Webseite:
https://www.danzig-am-platz.de/


After HTML Code here!

DAM On Tour in Bad Aibling: Die Neue Heimat (1950-1982)

8. August 202131. Dezember 2030
B & O Parkhotel
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 31
Bad Aibling, 83043
Google Karte anzeigen

Schön hier. Architektur auf dem Land

27. März27. November
Freilichtmuseum Hessenpark
Laubweg 5
Neu-Anspach, Hessen 61267 Deutschland
Google Karte anzeigen

Antonio de Campos – Konzepte für Zaha Hadid

9. April28. August
DAM Ostend
Henschelstr. 18
Frankfur am Main, 60314 Deutschland
Google Karte anzeigen

Open Call for Participation: „Wohnzimmer Hauptwache 2022“

6. Mai31. Oktober
Hauptwache Frankfurt
Deutschland Google Karte anzeigen

DAM on Tour in Karlsruhe: Trude Schellling Karrer

3. Juni28. August
Museum für Literatur am Oberrhein
Karlstr. 10
Karlsruhe, D-76133 Deutschland
Google Karte anzeigen

exclamation-mark
x