0-Artikel
Seite wählen
Lade Veranstaltungen

        • DIE LANGE BANK im Stadtraum
          10. Oktober 202327. November 2024

        • DAM Preis Statuetten \ Foto: Fritz Philipp

          Foto: Fritz Philipp

        • Es sind keine anstehenden Veranstaltungen vorhanden.
        • Es sind keine anstehenden Veranstaltungen vorhanden.
        • Architekturpreise aktuell:


        • Nächste Veranstaltung:

          NEUER MENSCH, NEUE WOHNUNG

Die 26 besten Bauten in / aus Deutschland
Foto: Fritz Philipp

27. Januar – 28. April 2024, DAM Ostend

Der DAM Preis 2024 geht an GUSTAV DÜSING & MAX HACKE für das STUDIERENDENHAUS DER TU BRAUNSCHWEIG:

Besonders beeindruckt war die Jury von dem wundervoll leichten, offenen Studierendenhaus auf dem Campus der Technischen Universität. Die filigrane Struktur des Gebäudes ist zudem äußerst nachhaltig, denn die Stahl-Glas-Konstruktion ist vollständig demontier- und wiederverwendbar. Zur Vorgeschichte gehört ein ungewöhnliches und nachahmenswertes Wettbewerbsverfahren, das an der Architekturfakultät unter den wissenschaftlichen Mitarbeitenden ausgeschrieben und selbst organisiert wurde.

Seit 2007 werden mit dem DAM Preis jährlich herausragende Bauten in Deutschland ausgezeichnet. 2024 wird der Preis vom Deutschen Architekturmuseum (DAM) bereits zum achten Mal in enger Zusammenarbeit mit JUNG als Kooperationspartner vergeben.

Video zur Ausstellung


Eindrücke der Ausstellung im DAM


Videos der Finalisten


Der Preisträger

DAM Preis 2019 Bild #2

STUDIERENDENHAUS DER TU BRAUNSCHWEIG

GUSTAV DÜSING & MAX HACKE
Außenansicht des Studierendenhauses auf dem Campus der TU Braunschweig
Foto: Iwan Baan

DAM Preis 2019 Bild #2

STUDIERENDENHAUS DER TU BRAUNSCHWEIG

GUSTAV DÜSING & MAX HACKE
Foto: Lemmart / Ken Shimiz

DAM Preis 2019 Bild #2

STUDIERENDENHAUS DER TU BRAUNSCHWEIG

GUSTAV DÜSING & MAX HACKE
Blick auf das zentrale Oberlicht
Foto: Lemmart / Ken Shimizu

DAM Preis 2019 Bild #3

STUDIERENDENHAUS DER TU BRAUNSCHWEIG

GUSTAV DÜSING & MAX HACKE
Kommunikative Innenräume mit vielfältigen Blick- und Wegebeziehungen
Foto: Iwan Baan

DAM Preis 2019 Bild #3

STUDIERENDENHAUS DER TU BRAUNSCHWEIG

GUSTAV DÜSING & MAX HACKE
Kommunikative Innenräume mit doppelten Höhen
Foto: Iwan Baan

Die Finalisten zum DAM Preis 2024

FLORIAN NAGLER ARCHITEKTEN
Dante II, München

GUSTAV DÜSING & MAX HACKE
Studierendenhaus der TU Braunschweig, Braunschweig

INNAUER-MATT ARCHITEKTEN
Kunstraum Kassel, Kassel

JUNE14 MEYER-GROHBRÜGGE & CHERMAYEFF
Baugruppe Kurfürstenstraße, Berlin

NALBACH + NALBACH
Kantgaragenpalast, Berlin

Begleitprogramm

Ausstellungsführungen mit Yorck Förster
immer samstags und sonntags, jeweils 15 Uhr

Es sind keine anstehenden Veranstaltungen vorhanden.

Publikationen


Architekturführer Deutschland 2022

ARCHITEKTURFÜHRER DEUTSCHLAND 2024

Yorck Förster, Christina Gräwe, Peter Cachola Schmal (Hg.)
Erschienen bei DOM publishers, Berlin / 2023

Softcover, 135 × 245 mm, 224 Seiten, 350 Abbildungen

978-3-86922-883-9

Deutsch

Im Museumsshop online und im Buchhandel erhältlich für 28,- EUR.

Architekturführer Deutschland 2022

DEUTSCHES ARCHITEKTUR JAHRBUCH 2024
Yorck Förster, Christina Gräwe, Peter Cachola Schmal (Hg.)
Erschienen bei DOM publishers, 2024

256 Seiten, 220 × 280 mm, 400 Abbildungen
Leinenhardcover, Deutsch/Englisch

978-3-86922-884-6

Im Museumsshop und im Buchhandel erhältlich für 38,- EUR.

Partner

   

Details

Beginn:
27. Januar
Ende:
28. April
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
www.dam-preis.de

Ort

DAM Ostend
Henschelstr. 18
Frankfurt / M., Hessen D-60314 Deutschland
Telefon:
+49 (0)69 212-38844

Organisator

Deutsches Architekturmuseum (DAM)
Telefon:
069 - 212 38844
E-Mail:
info.dam@stadt-frankfurt.de
Webseite:
Organisator-Website anzeigen
exclamation-mark
Aktuelles
x