0-Artikel
Seite wählen

          • 6. Oktober – 19:0021:00

        • Es gibt derzeit keine Veranstaltungen.
        • Architekturpreise aktuell:


        • DAM Preis Statuetten \ Foto: Fritz Philipp

          Foto: Fritz Philipp

        • Nächste Veranstaltung:

          NEUER MENSCH, NEUE WOHNUNG

        • Kontakt

          Rebekka Kremershof
          Leitung Bildung und Vermittlung
          rebekka.kremershof@stadt-frankfurt.de T +49 (0)69 212-31076

        • Nächste Veranstaltung

        • Nächste Veranstaltung

Lädt Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Veranstaltung

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltungen Ansichten-Navigation

Liste von Veranstaltungen

Frankfurt_2099 – Wettbewerb und Rahmenprogramm

12. März12. Oktober

Wie wird das Frankfurt der Zukunft aussehen? Eine spannende Frage. Aber genauso spannend ist die Frage: Wie stellen wir uns vor, dass Frankfurt aussehen wird? Was sind unsere Utopien? Wie antworten wir jetzt auf die Herausforderungen der Zukunft und wie fügen sie sich die Visionen vieler Menschen zusammen?

DAM on Tour in Düsseldorf: Einfach Grün – Greening the City

17. September17. Oktober

Endlich ist er da der Sommer, und es wird warm – an manchen Tagen sogar heiß. Wer am Meer oder in den Bergen sei kann, wird sich freuen. Alle diejenigen aber, die in den Innenstädten aushalten müssen, stöhnen unter der Hitze. Mehr Grün in unseren Städten könnte das urbane Klima erheblich verbessern, Hitzebildung reduzieren, mehr Wasser absorbieren, den Feinstaub mindern und sogar den Lärmpegel senken.

Führung “Einfach Reinkommen”: Die Frankfurter Skyline

25. September – 15:0017:00

Zum 60. Jubiläum der Lebenshilfe Frankfurt wurde das Projekt „Einfach reinkommen“ in Kooperation mit zahlreichen Frankfurter Museen gestartet. Menschen mit Behinderung sollen nicht mehr nur als Besucher oder Besucherin ins Museum kommen. Sie sollen Teil davon werden und eine eigene Führung gestalten.

Führung “Einfach Reinkommen”: Die Frankfurter Skyline

25. September – 19:0021:00

Zum 60. Jubiläum der Lebenshilfe Frankfurt wurde das Projekt „Einfach reinkommen“ in Kooperation mit zahlreichen Frankfurter Museen gestartet. Menschen mit Behinderung sollen nicht mehr nur als Besucher oder Besucherin ins Museum kommen. Sie sollen Teil davon werden und eine eigene Führung gestalten.

STADTplus: Die Stadt + die Minecraft-Welt

6. Oktober – 19:0021:00

Wie werden wir in der Zukunft leben und wie wollen wir, dass Frankfurt in Zukunft gestaltet wird? – Ausgehend von diesen Fragen haben das DAM und der bekannte Minecraft-Spieler Josef Heinrich (aka. TheJoCraft) einen Wettbewerb ausgerufen, der seit März diesen Jahres läuft und im Oktober zu seinem Ende kommen wird.

Internationale Landschaftsarchitektur STADTGRÜN 3D: Die Zukunft urbaner Landschaften: Dach- und Fassadenbegrünung des Bunkers St. Pauli

7. Oktober – 19:0021:00

Das Klima in unseren Städten wandelt sich. Neben Starkregenereignissen wird es wärmer, trockener und in den Spitzen extremer. Es gilt, diesem Umstand mit nachhaltigen Lösungen entgegenzutreten um Frei- und Stadträume zukunftsfähig zu entwickeln. An Beispielen werden Strategien zur Entwicklung neuer Planungsansätze zur Erhöhung des vertikalen Grünanteils in Städten aufgezeigt.

Ferienspiele: “Von Analog zu Digital”

12. Oktober – 10:0015. Oktober – 15:00

Josef Heinrich Bogatzki wird gemeinsam mit den Kindern Gebäude für das Frankfurt_2099 erschaffen. Als Inspirationsquelle dient das eigene Umfeld. Durch Erkundungstouren lässt die Gruppe die Stadt auf sich wirken. Es wird fotografiert, analysiert und besprochen, mit dem Ziel eine eigene Vision zu entwickeln.

Baulabor

16. Oktober – 11:0014:00

Zum Baulabor kann jeder und jede ins DAM kommen und gemeinsam mit anderen oder für sich alleine bauen. Das Museum stellt die notwendige Technik zur Verfügung und es gibt auch Unterstützung bei Fragen. Oder aber, ihr helft euch gegenseitig. Alle sind willkommen und man kann innerhalb der drei Stunden kommen und gehen, wie es beliebt.

Gewölbe des Frigidariums der Diokletiansthermen I © Matthias Quast

Reise: Das Rom der Renaissance. Voraussetzungen, Blüte, Veränderungen

28. Oktober3. November

Warum wird die Renaissance nicht in Rom, der Stadt der Antike, sondern in Florenz geboren? Bedeutet Renaissance nicht das Wiederaufleben der Kultur der römischen Antike in allen ihren Facetten?

STADTplus: Die Stadt + die Bausünden

3. November – 19:0021:00

Wie wir lernen, ungeliebte Gebäude wertzuschätzen...

Internationale Landschaftsarchitektur STADTGRÜN 3D: grün statt grau — Neues aus der Innenstadt

4. November – 19:0021:00

Das Klima in unseren Städten wandelt sich. Neben Starkregenereignissen wird es wärmer, trockener und in den Spitzen extremer. Es gilt, diesem Umstand mit nachhaltigen Lösungen entgegenzutreten um Frei- und Stadträume zukunftsfähig zu entwickeln. An Beispielen werden Strategien zur Entwicklung neuer Planungsansätze zur Erhöhung des vertikalen Grünanteils in Städten aufgezeigt.

Bauwerkstatt

20. November – 11:0014:00

Das Museum zieht um, so wie viele Menschen jeden Tag. Ein Umzug ist eine komplizierte Angelegenheit, man braucht viele Kisten und muss alles ordentlich verpacken. Aber das ist eine gute Gelegenheit, sich einige Fragen zu stellen. Was brauche ich eigentlich, damit ich mich wohlfühle?

STADTplus: Die Stadt + das Neckermann-Imperium

1. Dezember – 19:0021:00

Was der Versandhandel in Frankfurt möglich machte

Internationale Landschaftsarchitektur STADTGRÜN 3D: FOUR Frankfurt — Urbanes Quartier der Zukunft

9. Dezember – 19:0021:00

Das Klima in unseren Städten wandelt sich. Neben Starkregenereignissen wird es wärmer, trockener und in den Spitzen extremer. Es gilt, diesem Umstand mit nachhaltigen Lösungen entgegenzutreten um Frei- und Stadträume zukunftsfähig zu entwickeln. An Beispielen werden Strategien zur Entwicklung neuer Planungsansätze zur Erhöhung des vertikalen Grünanteils in Städten aufgezeigt.

+ Veranstaltungen exportieren
exclamation-mark
x