Seite wählen

          • 28. Mai – 17:0019:00

            14. März11. Oktober

        • © Design: Gardeners

          • 14. März11. Oktober
          • 28. Mai – 17:0019:00
        • Architekturpreise aktuell:


        • DAM Preis Statuetten \ Foto: Fritz Philipp
        • Nächste Veranstaltung:

          NEUER MENSCH, NEUE WOHNUNG

        • Ansprechpartnerin

          Christina Budde, Kuratorin
          Architekturvermittlung
          T +49 (0)69 212-31076
          dam.vermittlung@stadt-frankfurt.de

        • Nächste Veranstaltung

          Archiraum
          30. März31. August
        • Nächste Veranstaltung

Der DAM Preis 2020 geht an…

von | Freitag, 31. Januar 2020

DEN NEUBAU DER JAMES-SIMON-GALERIE, BERLIN! IN DER HEUTIGEN PREISVERLEIHUNG NEHMEN DAVID CHIPPERFIELD ARCHITECTS UND DER BAUHERR DIE AUSZEICHNUNG ENTGEGEN. DIE AUSSTELLUNG MIT DEN 26 BESTEN BAUTEN IN/AUS DEUTSCHLAND IST BIS ZUM 10. MAI IM DAM ZU SEHEN……

Bei der James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel gelang den Architekten ein städtebaulicher Spagat. Es galt, an einer der prominentesten wie auch sensibelsten Stellen Berlins ein repräsentatives Eingangsgebäude zur Museumsinsel zu schaffen, das sich gleichzeitig der starken architektonischen Setzung des Ensembles aus Pergamon-, Neuem und Altem Museum, des Kupfergrabens und der inzwischen weitgehend fertiggestellten Rekonstruktion des Stadtschlosses ein- und unterordnet.

Seit 2007 werden mit dem DAM Preis jährlich herausragende Bauten in Deutschland ausgezeichnet. 2020 wird der Preis vom Deutschen Architekturmuseum (DAM) bereits zum vierten Mal in enger Zusammenarbeit mit JUNG als Kooperationspartner vergeben.

Für den DAM Preis 2020 bestimmte die Jury unter Vorsitz von Stephan Schütz (gmp Architekten von Gerkan Marg und Partner, Gewinner des DAM Preis 2019) aus dem Feld der Longlist 26 Projekte für die engere Wahl der Shortlist zum DAM Preis 2020. Auf einer gesonderten Juryfahrt Anfang September 2019 wurden die fünf Finalisten von der Jury vor Ort besichtigt. Am Ende der Fahrt stand die Diskussion um das Preisträgerprojekt 2020.

Nicht in der Auswahl für den DAM Preis, aber seit vielen Jahren ein fester Bestandteil dieser Übersicht zur deutschen Gegenwartsarchitektur, sind die Bauten von Architekturbüros aus Deutschland in anderen Ländern. Parallel erscheint das Deutsche Architektur Jahrbuch 2020 bei DOM publishers / Berlin.