0-Artikel
Seite wählen

        • DAM Preis Statuetten \ Foto: Fritz Philipp

          Foto: Fritz Philipp

        • Es sind keine anstehenden Veranstaltungen vorhanden.
        • Es sind keine anstehenden Veranstaltungen vorhanden.
        • Architekturpreise aktuell:


        • Nächste Veranstaltung:

          NEUER MENSCH, NEUE WOHNUNG

        • Kontakt

          Rebekka Kremershof
          Leitung Bildung und Vermittlung
          rebekka.kremershof@stadt-frankfurt.de T +49 (0)69 212-31076

        • Nächste Veranstaltung

          Ferienprogramm | KinderPappStadt
          27. März29. März
        • Nächste Veranstaltung

Bauwelt-Preis 2023 entschieden

von | Dienstag, 21. Februar 2023

Zum zwölften Mal verleiht die Architekturzeitschrift Bauwelt den Bauwelt-Preis “Das erste Haus” – in diesem Jahr gemeinsam mit dem Deutschen Architekturmuseum DAM und der Firma Kingspan. Aus 130 Einreichungen kürte die Jury am 10. Februar sechs Erstlingswerke.

Preisträger:
studioSER, Lugano/Zürich: städtebauliche Interventionen im Ortsteil Monte der Gemeinde Castel San Pietro im Tessin, Schweiz
Studio SNCDA, Brüssel/Luxembourg: Feuerwehrstation mit integrierter Mehrzweckhalle und Notwohnung in Dilbeek, Belgien
MeierUnger, Leipzig: „Stöckli“ (Alterssitz) in Selzach, Schweiz
Maximilian Hartinger, München/Berlin: Hühnerstall aus recycelten Baustoffen in Schönberg, Deutschland
c/o now, Berlin: Einfamilienhaus in Schmergrow, Deutschland
ANA, München: Umbau eines Viaduktbogens zum Fahrradladen in Innsbruck, Österreich

Jury:
Anne Femmer, Summacumfemmer Architekten, Leipzig
Jan Friedrich, Bauwelt, Berlin
Martin Haas, haas cook zemmrich, Stuttgart
Simona Malvezzi, Kuehn Malvezzi, Berlin
Peter Cachola Schmal, Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt a. M.
Henrike Wehberg-Krafft, WES LandschaftsArchitektur, Berlin.

Preisverleihung und Ausstellung
Am 24. März, 19:00 Uhr überreichen DAM-Direktor Peter Cachola Schmal und Bauwelt-Chefredakteur Boris Schade-Bünsow im DAM Ostend die sechs Preise à 5.000 Euro und eröffnen die begleitende Ausstellung. Bereits um 13:30 Uhr sind alle Interessierten, ohne Voranmeldung, zu einem Workshop eingeladen. Die Ausstellung läuft bis 30. April.

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde des Deutschen Architekturmuseums (DAM) e.V.

Weiterführende Informationen
www.bauwelt.de und dam-online.de

exclamation-mark
Aktuelles
x