Seite wählen

        • Es gibt derzeit keine Veranstaltungen.
        • Architekturpreise aktuell:


        • DAM Preis Statuetten \ Foto: Fritz Philipp

          Foto: Fritz Philipp

        • Nächste Veranstaltung:

          NEUER MENSCH, NEUE WOHNUNG

        • Kontakt

          Rebekka Kremershof
          Leitung Bildung und Vermittlung
          rebekka.kremershof@stadt-frankfurt.de T +49 (0)69 212-31076

        • Nächste Veranstaltung

        • Nächste Veranstaltung

DAM Digital

Wir freuen uns, Sie wieder im Deutschen Architekturmuseum willkommen heißen zu dürfen.  Wir kommen aber auch weiterhin digital zu Ihnen nach Hause…

DAM Preis 2021

Der DAM Preis 2021 geht an MVRDV und N-V-O NUYKEN VON OEFELE ARCHITEKTEN für WERK 12 in München. Das Gewinnerprojekt steht im Zentrum der Ausstellung „Die 25 besten Bauten in/aus Deutschland“, die hoffentlich bald besucht werden kann. In der Zwischenzeit erhalten Sie erste virtuelle Einblicke.

 

Einfach Grün

Kann GRÜN in der Architektur das Klima in den Städten verbessern, Hitzebildung reduzieren, Feinstaubbildung reduzieren und das Wohlbefinden der Menschen steigern? Selten waren Grünräume derart gefragt wie seit der Konfrontation mit Corona. Erfahren Sie mehr die Ausstellung EINFACH GRÜN.

Frankfurt_2099

Wie wird Frankfurt im Jahr 2099 aussehen? Eine spannende Frage. Wir wollen die Zukunft selbst in die Hand nehmen und unsere Stadt der Zukunft bereits heute bauen. Was sind unsere Utopien? Was entsteht, wenn viele verschiedene Visionen zusammentreffen? Gemeinsam mit dem Youtuber Josef Heinrich Bogatzki (aka. TheJoCraft) haben wir die Idee entwickelt, das Spiel Minecraft zu nutzen, um gemeinsam ein urbanistisches Szenario “Frankfurt 2099” zu realisieren.

Kinderstadt - Welten bauen

Wir haben haben Kinder dazu eingeladen, unsere Ausstellungsfläche im Erdgeschoss gemeinsam in eine Kinderstadt zu verwandeln. Mit Wegen aus Stoff, Häusern aus Pappe, Rauch aus Watte und Bäumen aus Holz. Für sich und trotzdem gemeinsam — so entstand eine Stadt aus Kinderträumen! 

Antike Radikal

Vor allem im Rheinland schuf der aus Krefeld stammende Architekt Heinz Bienefeld (1926–1995) während vier Jahrzehnten zahlreiche Sakralbauten sowie Wohnhäuser für private Bauherren. Seine Gebäude sind in ihrer Gestalt nicht leicht zwischen einem von Palladio geprägten Klassizismus und der zeitgenössischen Moderne einzuordnen.

Freund werden

Freunde fördern. Mit Freude. Die Gesellschaft der Freunde des Deutschen Architekturmuseums e.V. wurde 1985 gegründet und fördert das DAM bei der Verwirklichung seiner öffentlichen Aufgaben sowohl ideell als auch materiell. Können wir auch auf Sie bauen?

Ausstellungen


EINFACH GRÜN – Greening the City

23. Januar11. Juli
Diese Ausstellung geht mit der Forschungsabteilung von Arup „Green Building Envelopes“ der Frage...

DAM Preis 2021

30. Januar27. Juni
Seit 2007 werden mit dem DAM Preis für Architektur in Deutschland jährlich herausragende Bauten in...

DIE SALONS DER REPUBLIK – Räume für Debatten

17. Juni15. Juli
Schwindende Dialogfähigkeit prägt das politische Klima dieser Jahre in einem Maße, dass demokrati...

Demnächst


Antike Radikal Häuser und Kirchen von Heinz Bienefeld

26. Juni26. September
Vor allem im Rheinland schuf der aus Krefeld stammende Architekt Heinz Bienefeld (1926–1995) währ...

Das Urbane im Peripheren EAP architekturbild 2021

17. Juli26. September
Der Europäische Architekturfotografie-Preis architekturbild wird seit 1995 alle zwei Jahre ausgesch...

Newsletter / Social Media

Soziale Medien

Folgen Sie unseren Aktivitäten bei Facebook, Instagram und Youtube:

Instagram

Facebook

Youtube

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und die Nutzungsbedingungen von Google.

Veranstaltungen


Frankfurt_2099 – Wettbewerb und Rahmenprogramm

12. März12. Oktober
Wie wird das Frankfurt der Zukunft aussehen? Eine spannende Frage. Aber genauso spannend ist die Fra...

DAM On Tour in der Türkei: Kadin Mimar / Frauen im Architektenberuf in der Türkei und in Deutschland

4. Mai31. Dezember
Frauen wohnen, Männer bauen, das war die Auffassung zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Obwohl die Frau...

DAMobil Grün vor Ort und in Echt — Exkursionen im Raum Frankfurt

8. Mai12. Juli
Wir laden Sie zu einem Blick in die Gärten sowie auf und hinter die Fassaden ein. Zu Gast bei Grün...

DAM On Tour in Innsbruck: Fahr Rad! Die Rückeroberung der Stadt

9. Juni25. August
Gut gestaltete öffentliche Räume sind eine wichtige Aufgabe für Stadtplanung und Landschaftsarchi...

DIGITALE FÜHRUNG: EINFACH GRÜN – DIE BAUTEN

20. Juni – 14:0014:45
Yorck Förster nimmt Sie mit auf einen Rundgang durch die Ausstellung. Der thematische Fokus der Run...

Dialog im Museum #12: Die Salons der Republik

22. Juni – 19:0021:00
Podiumsdiskussion Di, 22. Juni 2021, 19:00 mit: Holger Kleine, Professor für Künstlerisch-Konzepti...

Ein Raum.
Ein Haus.
Eine Stadt.

Das DAM für Kinder und Jugendliche

Architektur erklärt sich nicht von allein. Die Bedeutung von Architektur bedarf der Interpretation und Kommentierung. Ganz egal, ob auf Spurensuche im Stadtraum, auf Zeitreise in der Dauerausstellung „Von der Urhütte zum Wolkenkratzer“ oder als Baumeister auf der Legobaustelle – Ziel des Vermittlungsprogramms des DAM ist es, die Welt vor der Haustür zu entdecken, die (ästhetische) Wahrnehmung zu trainieren und die Sprache der Architektur zu verstehen.

 

 

 

 

 

 

weiter

Meldungen


Wohnhochhaus ‘Norra Tornen’ in Stockholm gewinnt  Internationalen Hochhaus Preis 2020

Wohnhochhaus ‘Norra Tornen’ in Stockholm gewinnt Internationalen Hochhaus Preis 2020

Das Finale um den Internationalen Hochhaus Preis (IHP) 2020 ist entschieden: Die Doppeltürme ‘Norra Tornen‘ in Stockholm/Schweden von Office for Metropolitan Architecture (OMA) aus Rotterdam gewinnen den Wettbewerb um das weltweit innovativste Hochhaus. Der Preis ist...

DAM Architectural Book Award 2020 – die Preisträger stehen fest!

DAM Architectural Book Award 2020 – die Preisträger stehen fest!

Die Frankfurter Buchmesse und das Deutsche Architekturmuseum (DAM) verleihen zum zwölften Mal den gemeinsam initiierten internationalen DAM Architectural Book Award. Mit freundlicher Unterstützung der Freunde des DAM. Sämtliche Preisträger werden vom 21. Oktober - 8. November 2020 im Auditorium des DAM präsentiert.

Die 50 besten “Häuser des Jahres 2020”

Die 50 besten “Häuser des Jahres 2020”

Fakten zum Wettbewerb: Zum zehnten Mal lobte der Callwey Verlag in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Architektur Museum und den Partnern InformationsZentrum Beton, Interhyp, Atrium/Das IDEALE HEIM, ORF, dem Magazin Baumeister sowie architektur aktuell den Wettbewerb...

Internationaler Hochhauspreis 2020: Die fünf Finalisten

Internationaler Hochhauspreis 2020: Die fünf Finalisten

Die Finalisten des diesjährigen Internationalen Hochhaus Preises (IHP) stehen fest. Fünf Gebäude, drei aus Europa und zwei aus Asien, hat die Jury aus insgesamt 31 nominierten Hochhäusern aus 14 Ländern ausgewählt. Der IHP gilt als der weltweit wichtigste Architekturpreis für Hochhäuser. Der Sieger wird am 29. Oktober in der Frankfurter Paulskirche ausgezeichnet. Aufgrund der Covid-19-Pandemie wird die Veranstaltung live im Internet übertragen.

Von der Urhütte zum Wolken­kratzer

Eine Zeitreise durch die Architekturgeschichte

 

Die Dauerausstellung des DAM „Von der Urhütte zum Wolkenkratzer“ im zweiten Obergeschoss des Museums zeigt die in Deutschland umfangreichste Sammlung von Modellpanoramen zur Architekturgeschichte. In 24 illusionistischen Großmodellen wird die Entwicklung der vom Menschen gestalteten Umwelt eindrucksvoll veranschaulicht.

 

weiter
Dauerausstellung – Von der Urhütte zum Wolkenkratzer \ Foto: Norbert Miguletz, Frankfurt am Main

Sammlungen


Archiv des DAM

Plan- und Modellsammlung – eine Schatztruhe öffnet sich

Bibliothek des DAM

Über 80.000 Bände und Aufsätze zur Architektur einsehbar

Modell­sammlung

Digitales Archiv

Das Deutsche Architekturmuseum verfügt über eine große und international angelegte Sammlung von Zeugnissen bedeutender Architekten, überwiegend aus dem 20. Jahrhundert, die sich laufend erweitert. Rund 50 Werkarchive, Vor- und Nachlässe, wurden an das DAM übergeben, das mit mehr als 200.000 Plänen und Zeichnungen, etwa 35.000 Fotografien und rund 1.300 Modellen eine im internationalen Vergleich bedeutende Sammlung besitzt. Die Architekturmodell-Sammlung mit Arbeiten von Rem Koolhaas, Frei Otto, Rob Krier, Aldo Rossi, Oswald Mathias Ungers u.v.m, zählt zu den wichtigsten weltweit.

weiter
exclamation-mark
x